Deutsch English

Wir über uns

Die Komplizen: Mentoring für Schüler gGmbH ist eine gemeinnützige Einrichtung ohne politische und religiöse Motivation. Uns erscheint der Ansatz, einem Jugendlichen durch bloßes Interesse an seiner Person weiterzuhelfen, als absolut notwendige und denkbar einfachste Art des sozialen Engagements. Unser Ziel ist es, möglichst vielen Schülerinnen und Schülern durch eine theoretische, praktische und v.a. individuelle Unterstützung bei der beruflichen Orientierung und damit beim Übergang von der Schule in den Beruf oder das Studium zu helfen.


Die Komplizen wurden von der Innovationsinitiative „Deutschland. Land der Ideen“ unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Dr. Horst Köhler ausgezeichnet und waren 2007 Veranstalter der „Ersten Deutschen Jugend-Mentoring-Messe“ in München. Beim Bundeswettbewerb „startsocial 2008“ unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, haben wir ein dreimonatiges Beratungsstipendium durch eine Unternehmensberatung gewonnen. 2010 wurden die Komplizen durch die "aktion zusammenwachsen" der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung ausgezeichnet.


pic_Philip_neu.jpg

Dr. Philip Scherenberg (philip.scherenberg@die-komplizen.org)

Operative Aufgaben: Geschäftsführer der Komplizen gGmbH

Motivation: Jugendlichen dabei zu helfen, ihre Potenziale zu erkennen und zu entfalten; das Komplizen-Netzwerk professionell zu betreiben und auszubauen und als ein unabhängiges Unternehmen zu führen.

Ausbildung: Sein bisheriger Lebensweg führte ihn von den USA über Stuttgart (Abitur), Konstanz (Vordiplom VWL) und Zürich (Diplom der Wirtschaftswissenschaften und Assistent am handelswissenschaftlichen Seminar der Uni Zürich) nach München. Dort arbeitete Philip Scherenberg zunächst für eine Internet-Publikation und begann dann mit dem Studium der Philosophie an der LMU, das in einer Promotion über Medienethik mündete. 2005 gründete Philip Scherenberg die Komplizen.

 

Kathrin v. Heyden-Linden

Kathrin v. Heyden-Linden (kathrin@die-komplizen.org)

Operative Aufgaben: Homepage und Datenverwaltung.

Motivation: Schülern bei ihrer Berufsfrühorientierung weiter zu helfen, ist für sie ein großes Anliegen, da sie selbst einige Zeit brauchte, um zu erkennen, wohin der Weg gehen soll.

Ausbildung: Nach dem Abitur in Österreich, studierte Kathrin 2,5 Jahre Wirtschaftswissenschaften, bevor sie sich entschloss, das Diplom zur Werbekauffrau an der Werbeakademie in Wien abzuschließen. Im Anschluss daran arbeitete sie 5 Jahre in der größten österreichischen Werbeagentur und war als Kundenberaterin für bedeutende Markenartikel zuständig. 2006 kam eine „Auszeit“, da sie mit ihrem Mann für 2 Jahre nach Brüssel ging. In Antwerpen und in London absolvierte sie Ausbildungen zur Diamanten-, Edelstein- und Perlenbewerterin sowie zur Schmuckdesignerin. Seit 2009 ist Kathrin bei den Komplizen tätig.

 

pic_mentordaniela.jpgDaniela Weinbrecht (daniela.weinbrecht@die-komplizen.org, 0176 / 843 16 471)

Operative Aufgaben: Projektmanagement Sachsen und Bayern

Motivation: Jugendlichen dabei zu helfen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden und sie mit ihren indivudellen Talenten und Potenzialen nachhaltig mitzugestalten.

Ausbildung: Daniela Weinbrecht studierte Interkulturelle Kommunikation und Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität in Chemnitz. Neben mehreren Aufenthalten im Ausland engagierte sie sich in verschiedenen sozialen Projekten, u.a. bei der Caritas Deutschland, bis sie 2012 ihre Tätigkeit bei den Komplizen aufnahm.

pic_mentor_janet.jpg

 

Janet Schaer  (info@janetschaer.de)

Operative Aufgaben: Janet ist Trainerin für die Mentoren-Trainings in Dresden, Leipzig, Berlin und Chemnitz.

Motivation: Oft lassen die Eltern ihren Kindern freie Hand für ihre berufliche Zukunft. Sie meinen gutmütig „Wir unterstützen dich bei allem!“. Damit stehen die Schüler vor der Qual der Wahl, denn in Deutschland gibt es derzeit mehr als 13.000 Studiengänge!
Lachen, Wissen und Spannung vereinen: Im Umgang mit Jugendlichen kommt es darauf an, sie so zu packen, dass wirkliches Interesse für eine gelungene Zukunft aufkommt. Deshalb vermittle ich den Mentoren eine gewisse Leichtigkeit im Umgang mit den Jugendlichen. So wird das Tandem miteinander lachen, einander kennenlernen und ein ungeahntes Gemeinschaftsgefühl aufbauen.
„Ich lebe mit meinen Vorträgen mit Herz meinen Traum. Sie zu begeistern, Sie zum Lachen und Staunen zu bringen, ist für mich das Größte!“

Ausbildung: Janet Schaer ist Vortragsrednerin und hält Vorträge mit Herz. Sie wird von Unternehmen und Schulen und Hochschulen für Event-Vorträge und Seminare im Bereich Persönlichkeitsbildung gebucht. Zu ihren Auftraggebern zählen neben diversen Mentoring- und Berufs-und Studienorientierungsprogrammen namhafte Unternehmen wie die AOK Plus oder die Ramada-Hotelgruppe. Sie ist Autorin zahlreicher Kolumnen, veröffentlicht Bücher und hat eine wöchentlich erscheinende Radio-Kolumne.

media/pic_mentor_Sabina.JPG

 

Sabina Schmalz (sabina@die-komplizen.org, 0721 / 8600 601)

Operative Aufgaben: Sie ist Trainerin bei Seminaren für Schüler und Mentoren, konzipiert und entwickelt Seminarkonzepte und ist für den Aufbau des Komplizen-Programms in Karlsruhe inklusive Sponsorenakquise zuständig.

Motivation: Die Wahl der beruflichen Bildung hat eine große Bedeutung für die gesamte Persönlichkeitsentwicklung eines Menschen. Die komplexen und vielfältigen Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten stellen die Schüler vor eine große Herausforderung. Sabina möchte die Schüler in der Berufsfindungs- und Orientierungsphase unterstützen, ihnen Wege und Möglichkeiten aufzeigen, wie sie ihre persönlichen Stärken und Potenziale kennen lernen, ihre Ta lente erforschen und ihre Motivation aufrecht erhalten können. Sie wünscht sich, dass die Schüler Spaß daran haben, im Komplizen-Programm ihre Persönlichkeit zu entwickeln und sich Ziele für die Zukunft zu setzen.

Ausbildung: Nach ihrem Abitur reiste sie ein Jahr durch Australien, Südafrika, Namibia, Botswana und Simbabwe, bevor sie International Business mit Schwerpunkt Marketing an der European Business School in London studierte. Nach ihrem Studium war Sabina fünf Jahre lang als Brand Manager für ein internationales Healthcare Unternehmen tätig. Anschließend machte sie ihren MBA in Unternehmensführung an der Universität Augsburg und der Katz Business School in Pittsburgh/USA. Während ihres MBAs setzte sie einen Fokus auf Human Resource Management. Ihre Ausbildung und Erfahrungen ergänzte sie mit einer systemischen Coaching Ausbildung und der NLP Trainerausbildung. Heute ist sie NLP Lehrtrainerin und Lehrtrainerin der European Coaching Association. Seit 2005 ist sie freiberuflich als Führungskräfte-Coach und Trainerin tätig.