Abi – und dann?

Du fühlst Dich wie ein Chamäleon auf Smarties?
Du kannst Dich einfach nicht entscheiden, welchen Weg Du einschlagen sollst?
Du bist nicht alleine. So geht es mehr als der Hälfte aller Abiturienten.

Darum haben wir Kurse für Dich entwickelt,
wo Du Deine Stärken und Potentiale herausfindest,
spannende Menschen und Organisationen kennen lernst
und konkrete nächste Schritte für Deine Zukunft planst.

Wir machen solche Programme schon seit 2005.
Bisher haben weit über 10.000 Schüler erfolgreich mitgemacht.

Die nächsten O-Camps finden statt:
- in den Sommerferien (vom 7.9. - 10.9.2016)
- in den Herbstferien (vom 2.11. - 5.11.2016)
- in den Osterferien (vom 19.4. - 22.4.2017)

Was bringt das O-Camp?

16 bis 19-jährige Gymnasiasten finden hier die nötige Zeit und Inspiration, um ihre Potentiale und Möglichkeiten zu erkunden. Wir motivieren Dich in einem anspruchsvollen, abwechslungsreichen aber entspannten Rahmen dazu, Deine Zukunft eigenverantwortlich und selbstbestimmt in die Hand zu nehmen.

Denn: nur wer orientiert ist, weiß wo es lang geht.
Wer nicht weiß, was er kann und was er will, dessen Studienwahl ist eine Lotterie. Vielleicht passt es – vielleicht nicht. Aus über 15.000 möglichen Ausbildungs- und Berufwegen per Zufall den Richtigen zu wählen, ist ein großes Risiko. Nicht nur persönlich, sondern auch finanziell. Ein Studium kostet – je nach Standort – pro Jahr zwischen 10.000 und 50.000 EUR.
Das O-Camp unterstützt Dich dabei, eine Entscheidung zu treffen, zu der Du immer stehen kannst. Wir machen das in folgenden Schritten:

  • Persönlichkeit erforschen
  • Vision entwickeln
  • Stärken und Potenziale entdecken
  • Berufswege und Berufe kennenlernen
  • Organisationen besuchen
  • Erfahrungen reflektieren
  • Prioritäten und Ziele setzen
  • Maßnahmenplan ausarbeiten
  • Durchstarten!

Gedruckte O-Camp Flyer kannst Du bei uns kostenlos per eMail bestellen oder digital als PDF herunterladen.

Was bietet das O-Camp?

Im Herzen Münchens auf der Praterinsel wirst Du in Kleingruppen an Deinen Berufszielen arbeiten. Neben den Seminaren wirst Du Unternehmen besuchen, kurze Impulsvorträge hören und viele Gespräche mit interessanten jungen Experten aus verschiedenen Berufen führen. Dazwischen gibt es Sport- und Entspannungspausen. Denn Du sollst mit klarem Kopf und der bestmöglichen Inspiration und Begleitung selbst drauf kommen, was Du machen willst und wohin Deine berufliche Reise geht. Du sollst Deine berufliche Zukunft nicht als Belastung oder schwierige Aufgabe begreifen, sondern als große Chance, auf die Du positiv hinarbeitest.

In die Planung des O-Camps haben wir das Beste aus allen Welten zusammengetragen: tolle Seminare, spannende Unternehmen, top Speaker, mega Location. Dabei haben wir unsere langjährige Erfahrung in der Berufsorientierung und unser umfangreiches Netzwerk aus Unternehmen, Mentoren, Coaches und Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft eingebracht. Nirgends haben wir je von einem attraktiveren Programm gehört. Du schon? Bitte teile uns das gleich mit: wir lernen gerne dazu!

Wochenplan herunterladen

Was kostet das O-Camp?

Die Teilnahme an einem 4-tägigen O-Camp kostet 2.400€ und beinhaltet die Seminare, Unternehmensbesuche, Expertengespräche und Vorträge (täglich 8 Stunden pädagogisches Programm). Wir wechseln zwischen individueller Betreuung sowie Kleingruppen mit max. 9 Personen. Rahmenprogramm und gemeinsame Mahlzeiten sind inbegriffen.

Falls Du von außerhalb Münchens kommst, musst Du die Übernachtungen selbst organisieren. Wir helfen aber gerne dabei. Zum Beispiel gibt es in der nahen Umgebung zum Kurs-Ort einige Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
















Das Team des O-Camps (am Beispiel Herbst 2014)

Dr. Philip Scherenberg
Geschäftsführer, Die Komplizen
Ausbildung:
VWL Vordiplom Uni Konstanz,
BWL Diplom Uni Zürich,
Philosophie Promotion Uni München

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
5 Praktika, 10 Mandate als freier Unternehmensberater,
1 Job in einem Internet-Start-Up,
5 eigene Gründungen im Bildungsbereich

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Gehe Deinen Fragen auf den Grund,
nimm dir dafür viel Zeit und
such Dir einen oder mehrere Mentoren,
um das alles zu besprechen.
Moritz Gruber
Geschäftsführer, CertoClav
Ausbildung:
Jurist

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
McKinsey & Company

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Ein Jahr schneller oder langsamer bedeutet nichts.
Man kann also ruhigen Gewissens ein Jahr
investieren um herauszufinden was zu einem
passt und was man will.
Frederike Freundt
Leitung Business Development Digital, Hugendubel
Ausbildung:
Diplom Kauffrau

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
Vice President Americas & Europe
arvato Printmanagement, Bertelsmann;
Vorstandsassistent, Bertelsmann

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Sei neugierig und probier möglichst viel aus,
denn nur so kannst Du herausfinden,
was Dir wirklich Spaß macht im Leben
Jörg Jaksche
Teilhaber eines Start-Ups
Ausbildung:
Abitur, Studium BWL

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
Radprofi,
Angestellter in einem Sportunternehmen,
Student BWL

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Immer seinen eigenen Weg gehen
auch wenn er meist sehr steinig ist.
Nicht den Erfolg suchen sondern das
machen was einem Spaß macht,
der Erfolg kommt zu denen,
die Spaß haben.
Dominique Deitermann
Planning Director, Serviceplan
Ausbildung:
BWL Studium & Miami Ad School

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
Springer & Jacoby Hamburg,
Young & Rubicam California

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Das machen, was Dir wirklich Spass macht.
Denn nur dann bist gut.
Alles andere ist quatsch.
Philipp Braschel
Partner bei Benson Elliot
Ausbildung:
Betriebswirtschaft und Fremdsprachen (BWL)

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
Goldman Sachs

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
1., Berufliche Orientierung
frühzeitig in Angriff nehmen
& 2., ein “Gap Year” nach der Schule
wäre eine gute Idee gewesen.
Dr. Patrick Broome
Yogalehrer
Ausbildung:
Studium Psychologie, Soziologie,
Marketing, Promotion in Psychologie,
Ausbildung als Yogalehrer, Coach
und psychologischer Berater

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und
Assistent an der LMU
und Technischen Universität

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Vertraue auf dein Gefühl, dass alles,
so wie es ist, genau richtig und mit
dir alles in Ordnung ist.
Dr. Rolf Heintzeler
Client Manager, Munich Re
Ausbildung:
BWL Studium in Mannheim & Lund,
Promotion im Bereich Organisationstheorie
in Karlsruhe

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
Booz & Company
(Unternehmensberatung)

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Definiere Deine eigenen Maßstäbe.
Überlege, was Dir wirklich wichtig ist im Leben,
und baue darauf Deine Ausbildungs- und
Berufsplanung aus. Überdenke Deinen Plan in
regelmäßigen Abständen.

Eine Investition in die Zeit,
die eigene Persönlichkeit zu entwickeln
ist im Zweifel genauso wichtig wie die
Zeit für die richtige Ausbildung.
Dr. Alexander Steinbrueck
Global Head of Arts, Rolls-Royce
Ausbildung:
Diplom-Volkswirt

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
BMW

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Neugierig und authentisch bleiben.
Arne Freundt
Global Director Strategy, Puma
Ausbildung:
Diplom Kaufmann

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
Project Manager bei
Siemens Management Consulting

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Sei offen für Neues und
folge Deiner Leidenschaft.
André Daiyû Steiner
Zen-Lehrer & Mental Trainer
Ausbildung:
Studium Philosophie, Psychologie,
Wirtschaftsinformatik,
Ausbildung als positiver Psychotherapeut

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
Mitglied der Geschäftsleitung von SHS Viveon,
Manager EMEA AT&T

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Folge deinem Herzen und
lass andere so sein wie sie sind.
Irina Ignatiew-Lemke
Geschäftsführerin, Red Arrow
Ausbildung:
Kommunikationswirtin (BAW),
Aufbaustudium "The Business of
Film and Television" an der UCLA

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
Kabel 1, Lionsgate Films, Telepool

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Kenne Deine Stärken und baue sie aus.
Sei mutig, gehe neue Wege und
höre auf Deine Intuition.
Hab keine Angst vor Rückschlägen,
sie machen Dich stark.
Reise viel und lass Dich von anderen inspirieren.
Arbeite hart für Deine Ziele,
aber vergiss niemals den Spaß!
Isabell Zacharias
Mitglied des Bayerischen Landtags
Ausbildung:
Studium der Oecotrophologie (FH)

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Immer schön locker bleiben, alles wird gut!
Weitere Speaker
werden noch vorgestellt.
Philipp Steinle
Geschäftsleiter, Serviceplan
Ausbildung:
Diplomkommunikationswirt,
ein abgebrochenes Jurastudium und
eine Ausbildung als BDVT Business
Kommunikationstrainer

Vorherige Jobs/Arbeitgeber:
BMW AG, BBDO Interone, St Elmos

Tipp an mein 17-jähriges Ich:
Lebe Dein Leben, hör auf Deinen Instinkt und
lass Dir von nichts und niemandem Deinen Plan,
wenn Du einen hast, ausreden.
Bei Interesse am O-Camp kannst Du Dich melden bei:
Verena Lauffs (Projektleitung) — +49 (0)89 452 469 - 202
verena.lauffs@o-camp.com
Impressum

Die Komplizen Service GmbH
Praterinsel 4
80538 München
Tel.: +49 (0)89 / 45 24 69 200

Geschäftsführung: Dr. Philip Scherenberg,
E-Mail: info@die-komplizen.org

Die Komplizen Service GmbH
ist im Handelsregister B des Amtsgerichts München unter der
Nr. HRB 192994 eingetragen.
Die Steuernummer ist DE278991281

§ Diese Website wird stetig geprüft und aktualisiert.
Dennoch kann keine Haftung bzw. Garantie für die
Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf diesen
Seiten bereitgestellten Information übernommen werden.

§ Es wird nicht für die Inhalte von Internetseiten Dritter
(externe Links / "Hyperlinks") gehaftet.

§ Texte, Grafiken sowie Layout dieser Seiten unterliegen
weltweitem Urheberrecht. Jeder Verstoß gegen Urheberrechte
oder sonstige Rechte, insbesondere unerlaubte Verwendung,
Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter
Seiten wird sowohl zivilrechtlich, als auch strafrechtlich verfolgt.

DatenschutzerklärungAGB