Zurück
AGB
Stand: 28.05.2014

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Bildungsmaßnahmen und Programme der Komplizen: Mentoring für Schüler gGmbH (auch: „Veranstalter“). Sofern in einzelnen Veranstaltungsprogrammen abweichende Regelungen getroffen werden, gelten diese. Wann immer in diesen AGB die Bezeichnungen „wir“ und „uns“ verwendet werden, so ist darunter der Veranstalter zu verstehen.

Präambel


Die Komplizen: Mentoring für Schüler gGmbH unterstützt bundesweit Jugendliche in der Berufsorientierung, ihre individuellen Stärken und Interessen zu identifizieren und ihre beruflichen Potenziale zu verwirklichen. Ziel ist es, ihnen im Rahmen unserer Maßnahmen in der Entscheidungsfindung für die passende Ausbildung oder das passende Studium zu helfen. Ebenso möchten wir mit einem weiteren Angebot Eltern dazu befähigen, als „Mentoren“ ihre Kinder in diesem Prozess selbst zu unterstützen.

Teilnehmer


Unsere Angebote stehen offen für alle Interessierten, sofern für die jeweilige Veranstaltung keine Teilnahmebeschränkungen (z. B. Alter, Geschlecht, Art der Veranstaltung) angegeben sind.

Anmeldung


Die Anmeldung zu unseren Angeboten erfolgt schriftlich über Anmeldeformulare, die auf unserer Internet-Seite als Download bereit stehen. Anmeldungen sind nur wirksam, wenn sie alle auf dem Anmeldeformular verpflichtend erfragten Informationen enthalten. Die Anmeldung ist verbindlich und wird in der Reihenfolge des Eingangs von uns gebucht. Der Teilnehmer erhält eine Anmeldebestätigung, nachdem wir seine Anmeldung erhalten haben. Erst mit unserer Bestätigung ist rechtswirksam ein Vertrag zu Stande gekommen. Sollte eine Veranstaltung ausgebucht sein, melden wir uns umgehend bei dem Interessenten und bieten ihm Alternativtermine an.

Preise, Zahlungsbedingungen


Sofern im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist, gelten unsere jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vereinbarten Preise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer, die auf Wunsch separat ausgewiesen wird. Die Teilnahmegebühren verstehen sich pro Teilnehmer und sind sofort bei Abschluss der Buchung fällig.
Sonstige Aufwendungen im Zusammenhang mit der Seminarteilnahme, insbesondere Fahrt- und Übernachtungskosten, tragen die Teilnehmer selbst, es sei denn es ist explizit anders vermerkt.

Die Komplizen-Rücktrittsgarantie
Umbuchung


Der Teilnehmer kann bis zum Tag vor der Veranstaltung schriftlich oder telefonisch auf einen anderen Veranstaltungstermin oder eine andere Veranstaltung umbuchen. Bei einer rechtzeitigen Umbuchung erheben wir keinerlei Bearbeitungsgebühren. Außerdem kann der Teilnehmer bis eine Woche vor Veranstaltungstermin anstelle des Angemeldeten einen Vertreter benennen. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Stornierung


Der Teilnehmer kann bis zum Tag vor der gebuchten Veranstaltung durch schriftliche Mitteilung an uns vom Vertrag zurücktreten. Wir erheben für rechtzeitige Stornierungen keinerlei Bearbeitungsgebühren.

Nichtinanspruchnahme


Wir weisen darauf hin, dass die Nichtteilnahme an der Veranstaltung ohne ausdrückliche schriftliche Rücktrittserklärung nicht als Rücktritt gilt, sondern derjenige in diesem Fall zur Entrichtung der vollen Teilnahmegebühr verpflichtet bleibt. Eine Rückerstattung bereits entrichteter Teilnahmegebühren ist in diesem Fall nicht möglich. Eine nur zeitweise Teilnahme an einer Veranstaltung (bspw. infolge späterer Anreise oder vorzeitiger Abreise bzw. wegen sonstigen, nicht vom Veranstalter zu verantwortenden Gründen) berechtigt nicht zur Minderung des jeweiligen Preises. Eine anteilige Rückerstattung ist nicht möglich.

Änderungsvorbehalte


Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen. Die im Rahmen der Bildungsmaßnahmen zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Absage von Veranstaltungen


Wir behalten uns vor, eine Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl bis spätestens sieben Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. In diesem Fall bieten wir Ersatztermine an. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden auf Wunsch selbstverständlich zurückerstattet oder für die Teilnahme an einer weiteren Veranstaltung verrechnet. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Zu beachten ist dies auch bei der Buchung von Flug- oder Bahntickets, Hotels und ähnlichem.

Eigentumsvorbehalt


Wir behalten uns bei allen Lieferungen von Lehrmaterialien das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden vor. Ein Weiterverkauf von Lehrgangsunterlagen ist nicht zugelassen.

Haustiere


Das Mitbringen von Haustieren ist nicht zugelassen. Behinderten-Begleithunde sind hiervon ausgenommen. Der Halter haftet für Schäden, die vom mitgebrachten Behinderten-Begleithund verursacht werden. Das Mitbringen eines Behinderten-Begleithundes ist schriftlich mitzuteilen.

Urheberrechte


Sämtliche Schulungsunterlagen, Arbeitsmappen, Handbücher etc. unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung darf kein Bestandteil der Teilnehmerunterlagen in irgendeiner Form, auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder für öffentliche Wiedergaben benutzt werden.

Datenschutz/Datenspeicherung


Hinweis nach § 33 BDSG: Die Speicherung und Verarbeitung der Kundendaten erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes durch den Veranstalter. Die Kundendaten des Teilnehmers werden zu Abwicklungs- und Abrechnungszwecken in Form von Namen, Postanschrift, Telefonnummer sowie der E-Mail-Adresse gespeichert.

Haftung


Der Veranstalter haftet für mittelbare und unmittelbare Schäden, die im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zum Teilnehmer möglicherweise entstehen, nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Diese Beschränkung gilt nicht im Falle der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten; in diesem Fall ist die Haftung aber auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit haftet der Veranstalter ohne die oben genannten Beschränkungen. Für Erfüllungsgehilfen und Vertreter haftet der Veranstalter ebenfalls nach diesen Maßstäben wie für eigenes Verschulden.
Für Beschädigung, Verlust, Diebstahl mit- oder eingebrachter Sachen und Wertgegenstände der Teilnehmer haftet der Veranstalter nicht. Zurückgebliebene Sachen werden nur auf Anfrage und auf Risiko und Kosten des Teilnehmers nachgesandt.

Verjährung


Ansprüche des Teilnehmers gegenüber dem Veranstalter, gleich aus welchem Rechtsgrund – jedoch mit Ausnahme der Ansprüche des Teilnehmenden aus unerlaubter Handlung – verjähren nach einem Jahr ab dem vertraglich vorgesehenen Datum des Endes der Veranstaltung.

Grammatikalisches Geschlecht


In diesen AGB wie auch in sämtlichen Veröffentlichungen, Statements, Publikationen, Internetangeboten und anderen Formaten wendet sich jede Personen- oder Funktionsbezeichnung, für die das generische Maskulinum verwendet wird, sowohl an Frauen als auch an Männer. Die männliche Form wird lediglich zur besseren Lesbarkeit verwendet.

Gültigkeit


Sämtliche Angaben über Termine, Preise, Leistungen und Programme entsprechen dem Stand bei Drucklegung bzw. Veröffentlichung. Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Nur schriftlich getroffene Absprachen sind gültig. Für Druckfehler wird keine Haftung übernommen.
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, dem mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der in dem Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweist.

Erfüllungsort, Gerichtsstand, Anschrift


Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Parteien ist München.

Unsere Anschrift lautet:
Die Komplizen: Mentoring für Schüler gGmbH
Praterinsel 4
80538 München

Eingetragen beim Amtsgericht München unter der
Nummer HRB 168432
Geschäftsführung: Dr. Philip Scherenberg

Schlussbestimmungen


Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, auch wenn der Vertragspartner seinen Sitz im Ausland hat. Die Geltung internationalen und supranationalen Rechts ist ausgeschlossen, insbesondere auch die Geltung des UN-Kaufrechts. Übertragungen von Rechten und Pflichten des Teilnehmers aus dem mit dem Veranstalter geschlossenen Vertrag bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Veranstalters. Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform; dies gilt auch für die Aufhebung der Schriftformklausel selbst. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.